Verantwortlich für den typichen Geschmack des Absinthes sind allen voran Wermut, Anis und Fenchel.   Es gibt jedoch die verschiedensten Rezepte, die neben diesen Hauptzutaten noch andere Gewürze verwenden, um den Geschmack als ganzes besonders abzurunden. So findet man in vielen Absinthen zum Beispiel auch Kalmus, Angelika, Koriander, Wacholder, Origanum [...weiterlesen...]


  Im 19. Jahrhundert wurden den Absinthen in der regel auch Inhaltsstoffe zugesetzt, die nach heutigem Wissensstand eher bedenklich für die Gesundheit der Konsumenten sind. Nicht nur minderwertig gebrannter Alkohol mit Fuselölen und viel Amylalkohol ware bedenklich, sondern auch die Verwendung von Kupfersulfat, Anilingrün, Kupferacetat und Indigo als Färbemittel, [...weiterlesen...]


Zitronen-Melisse Die Zitronen-Melisse oder Melisse (Melissa officinalis) ist eine aus dem östlichen Mittelmeergebiet stammende Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Sie wurde zur Arzneipflanze des Jahres 1988 gekürt und ist in einigen Absinthsorten eingebunden.     Merkmale Vegetative Merkmale Die Zitronenmelisse ist eine ausdauernde, [...weiterlesen...]


Absinth-Wirkung: Die "Grüne Fee" wird entzaubert Künstler wie Van Gogh und Toulouse-Lautrec konsumierten ihn in rauen Mengen: den Kräuterschnaps Absinth. Bisher wurde das Nervengift Thujon für die Wirkung des Trunks verantwortlich gemacht. Stimmt gar nicht, sagen nun Forscher. Die Erklärung ist viel simpler. Wenn man es so stimmen mag... Die "Grüne Fee" hatte einen [...weiterlesen...]


  Das Heilmittel Wermut   Viele Arten der Gattung der Artemisia-Kräuter, die in den gemäßigten Klimazonen der nördlichen Hemisphäre wachsen, wurden und werden traditionell als Heilpflanzen eingesetzt. Bereits im Papyrus Ebers, einem Schriftstück von 3550 bis 1550 vor Christus, finden sich Hinweise auf die Verwendung von Beifuß Arten als Heilmittel. Ebenso [...weiterlesen...]


  Alkohol des Absinthes Historische sowie heutige Absinthe weisen allesamt, bis auf einige wenige Ausnahmen, einen Alkoholgehalt von 45-80% auf. Einige wenige Sorten sind auch mit einem Alkoholgehalt von 90% verfügbar. Der hohe Alkoholgehalt ist mitunter der Grund, warum Absinthe überwiegend verdünnt getrunken werden.   Absinthe des essences [...weiterlesen...]


  Absinth Kräuter - Thujon   Thujon ist ein Alkaloid, welches im ätherischen Öl des Wermuts vorkommt, das bei der Herstellung von Absinth eine wesentliche Rolle spielt. Die schädlichen Auswirkungen von Thujon konnten insbesondere im 19. Jahrhundert in Frankreich beobachtet werden. Hierzu gehören Schwindel, Hallozinationen, Wahnvorstellungen, Krämpfe und [...weiterlesen...]