Anis - Die Heilwirkung Die Anispflanze wächst als einjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von etwa 10 bis 60 cm. Die Pfahlwurzel ist dünn. Der aufrechte, stark verzweigte Stängel ist leicht behaart. Die ganze Pflanze ist stark aromatisch. Die Laubblätter sind verschiedengestaltig: die 2 bis 5 cm lang gestielten, einfachen Grundblätter sind herzförmig rundlich, [...weiterlesen...]


  Das Heilmittel Wermut   Viele Arten der Gattung der Artemisia-Kräuter, die in den gemäßigten Klimazonen der nördlichen Hemisphäre wachsen, wurden und werden traditionell als Heilpflanzen eingesetzt. Bereits im Papyrus Ebers, einem Schriftstück von 3550 bis 1550 vor Christus, finden sich Hinweise auf die Verwendung von Beifuß Arten als Heilmittel. Ebenso [...weiterlesen...]


Alkohol? Kenn dein Limit." - Informationstour der BZgA zu Gast an der Universität Kiel Deutschlandweite Tour informiert über gesundheitliche Risiken von Alkohol Köln/Kiel, 9. April 2013. Schätzungsweise 9,5 Millionen Menschen zwischen 18 und 65 Jahren in Deutschland haben Alkoholprobleme, das heißt sie trinken Alkohol in gesund-heitlich riskanten Mengen. Etwa 1,3 Millionen [...weiterlesen...]


  Absinth und seine Wirkung   Absinth wirkt anders als andere Alkoholika, da er neben dem Alkohol noch diverse Kräuter und Zutaten beinhaltet, die ebenso ein eigenes Wirkungsspektrum aufweisen. Insbesondere Thujon muss hier erwähnt werden, da diesem Inhaltsstoff des Wermutextraktes die meisten dieser Wirkungen zugeschrieben werden. Der Wermut ist ein [...weiterlesen...]