Lauschangriff Beim kollektiv geführten Club im ehemaligen Besetzerviertel gibt’s hohe Absinth-Kompetenz, neun verschiedene Sorten für günstige 2 bis 5 Euro (pro 2 cl) warten hinterm Tresen auf die Gäste. Serviert wird auf französische Art mit Zuckerlöffel über den kaltes Wasser träufelt, aber auch „tschechisch“: Dabei wird der Zucker mit dem Absinth [...weiterlesen...]


  Zyankali Im „Institut für Unterhaltungschemie“ verfügt man nicht nur über eine große Absinth-Auswahl (6-12 Euro für 4cl), sondern kennt sich hervorragend aus mit dem Stoff, aus dem die grünen Feen entstehen. Vom Anzünden des Zuckers hält die Barfrau wenig, sie bevorzugt die traditionelle Träufelmethode mit der Wasserfontäne. Neben dem „Habsburg“, einem [...weiterlesen...]


  Becketts Kopf In der stilvollen Bar, die sich angenehm abhebt vom Kneipenüblichen rings um den Helmholtzplatz, gibt es nur eine einzige Sorte Absinth: Der „Blanche de Fougerolles“ gehört aber zum Feinsten, was französische Destillerien brennen können. Barchef Oliver Ebert, der gerade als „Mixologe des Jahres 2013“ ausgezeichnet wurde, verwendet das feine [...weiterlesen...]


  Erstes Absinth Depot Vor über 10 Jahren fand das lange verbotene Getränk hier eine neue Heimat. Eigentlich ist das Depot ein Laden, der über 100 Sorten Absinth führt, natürlich auch das passende Zubehör wie stilvolle Gläser, Absinth-Löffel und -Fontänen sowie die entsprechende Literatur. Zu den besten Absinths, die hier erhältlich sind, gehören der grüne [...weiterlesen...]


  Druide Bar Berlin In der Druiden Bar Berlin gibt es Europas größte Absinthauswahl - mit mehr als 200 Sorten, um genau zu sein. Schon die kleine grüne Fee im Logo macht den Bezug zu Absinth deutliche. Jeden Tag gibt es einen Absinth der Woche. Auf gemütlichen Couchen kann man aus der auch ansonsten sehr umfangreichen Getränkekarte mit 300 Cocktails wählen. An [...weiterlesen...]


    Kokolores - Absinthbar München Wer in München eine Absinthbar besuchen möchte kommt am Kokolores nicht vorbei. Es ist ein kleiner gemühtlicher Laden und die auswahl an verschiedenen Absinthes sucht in München ihres Gleichen. Sehr empfehlenswert und auch seine privaten Feiern kann man dort planen. Hier gehts zur Homepage     Hier [...weiterlesen...]


  einigen aber auch unter dem Namen *eisdealer * bekannt. Alles fing eigentlich 1999 mit einem kleinen Fenster an, wo wir nur Softeis auf die Strasse verkauften. Nach und nach erweiterten wir uns und auch unser Angebot. Erst wurde der vordere Teil des Geschäftes zu einem kleinen Eiscafe umgebaut und somit konnte man auch einen Kaffee oder einen kleinen Snack bei uns [...weiterlesen...]