Absinth enthält keine schädlichen Stoffe

absinth,grüne,fee

Endlich wurde es wissenschaftlich erwiesen – was viele schon lange wussten, Skeptiker jedoch niemals ganz geglaubt haben: Der Wirkstoff Thujon, der in Absinth enthalten ist, kann dem menschlichen Körper in der in Absinth enthaltenen Menge keine Schäden zufügen.

Ein Auszug aus einem Onlineartikel beweist nun die jahrelangen Vermutungen, und betont auch, dass selbst die Absinthe, die vor hundert Jahren destilliert wurden, keine schädliche Menge an Thujon enthielten.

“Die psychoaktive Wirkung ist ein Märchen gewesen”, meinte Dirk Lachenmeier am Dienstag. Bislang sei die Wissenschaft davon ausgegangen, dass Absinth viel Thujon besitze. “Das stimmt aber nicht”, betont der Experte des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts (CVUA) Karlsruhe, der mit Kollegen aus den USA und Großbritannien zu diesem Ergebnis kam.”

bubble reservoir absinthe glass pernodfils tarragona carafe 300x300

Gar nicht schädlich: Absinth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*